Assoc.Prof.Dr.med. Dimo Kurktschiev


1978-84 Studium der Humanmedizin an der Universität Plovdiv in Bulgarien (Auszeichnung für hervorragende Leistungen)
1985 Assistenzarzt in der Abteilung für Anästhesiologie und Notfallmedizin am Klinikum Kazanlak
1986-1988 Assistenzarzt in der Abteilung für Notfallmedizin, Krankenhaus Krichim, Plovdiv
1989-1993 Facharztweiterbildung am Klinikum für Innere Medizin der Medizinischen Akademie Dresden
1992 Auszeichnung mit dem Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie für Beiträge auf dem Gebiet der immunologischen Grundlagen von Lebererkrankungen
1993 Promotion an der Medizinischen Akademie Dresden
1993-1998 Assistenzarzt am Klinikum für Gastroenterologie, Universitätsklinikum „C.G.Carus“, Dresden
1994-1996 Weiterbildung in Ultraschalldiagnostik des Abdomens und des Gefäßsystems in der Abteilung für Gastroenterologie, Universitätsklinikum Dresden
1996-1998 Weiterbildung in Endoskopischer Diagnostik und Therapie (Gastroskopie, Koloskopie, ERCP, PTCD, Stentimplantation, Endosonografie, etc.) am Klinikum für Gastroenterologie, Universitätsklinikum Dresden
1998-2002 Facharzt in der Abteilung für Gastroenterologie am Röhn Klinikum, Freital
seit 1996 Facharzt für Innere Medizin (Universitätsklinikum Dresden)
seit 2000 Facharzt für Gastroenterologie (Universitätsklinikum Dresden)
seit 2002 Diabetologe DDG, München
seit September 2002 Leiter des Medizinzentrums „Robert Koch“ in Sofia, Bulgarien
seit 2004 Vertrauensarzt der Botschaften der Bundesrepublik Deutschland, Republik Österreich und der Schweizerischen Eidgenossenschaft in Bulgarien
seit 2006 Vize-präsident der NGO „Gesundheit“ in Bulgarien
seit April 2010 Privatdozent für Gastroenterologie
über 50 Vorträge und Poster auf internationalen Treffen in Deutschland, der Schweiz, Österreich, USA, Holland, Russland, Finnland, Bulgarien, Lettland u.a.
über 30 Publikationen in wissenschaftlichen Journals und Fachbüchern
Mitglied in einer Vielzahl von Fachgesellschaften für Gastroenterologie, Diabetologie und weitere